Fury ist einer der drei „Mexikaner“, wie wir sie nennen, weil einer „Mexiko“ heißt. Diese drei Shetlandponys, Baujahr ca. 1994 sind im Februar 2014 zu uns gekommen, waren halb verhungert. In einer Reitschule, die geschlossen wurde haben sie jahrelang ihren Dienst verrichtet. Leider wurde dabei nicht an Entwurmung und genügend Futter gedacht. Fury hatte schlimmes Ekzem, das aber jetzt nicht mehr zu sehen ist. Noch nicht mal Equidenpässe hatten die drei…

Dieser kleine schwarze Racker ist noch einmal richtig aufgeblüht. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit, hat er deutlich an Gewicht zugelegt und trägt nun gutgelaunt die kleinen Kinder beim Ponyführen durch das Gelände oder ist auch bei Zwergerlschnupperkurs ein gern gesehenes Pony.