Ismaning, im Oktober 2017

Liebe Reitschüler, liebe Eltern und Interessierte, liebe „MATTHÖFler“,

Wie immer, so auch 2017 möchte ich Ihnen traditionell zum Jahresende hin einen Rückblick vom Geschehen vor und hinter den Kulissen des MATTHOF's geben. Selbstverständlich darf auch ein Ausblick auf das kommende Jahr mit seinen Planungen nicht fehlen. Auch dieses Jahr ist unser Jahresbrief in Form einer Broschüre, jedoch noch umfangreicher und etwas anders aufgebaut. Wir möchten dem Leser damit Lust machen, uns zu besuchen und unser Elan und Freude an unserem Job soll überspringen…
Es hat sich bereits eingebürgert, dass ich Ihnen die Ereignisse im landwirtschaftlichen Betrieb zuerst schildere:
Ausbildungsbetrieb:
Seit dem 1. September 2017 bilden wir 7 Auszubildende aus. Lena, Sabrina und Saskia haben nun durch Tina, Kate, Larissa und Emma eine gute Unterstützung bekommen und wir sind jetzt schon sicher, dass die vier „Neuen“ genauso wissbegierig und verlässlich sind wie unsere ersten Lehrlinge. Die Latte hängt hoch… Nachdem wir uns im Frühjahr 2017 endgültig von unseren Stallarbeitern getrennt haben sind wir nun in der Lage diese Arbeiten und noch viel mehr vollkommen autark zu erledigen.
Zucht:
Mit 5 Fohlen war das Zuchtjahr 2017 sehr beschaulich. Sämtliche Geburten waren vollkommen komplikationslos und alle Fohlen wuchsen gesund heran. Das erste Fohlen ALPHA unserer Islandstute Ásjona von Ísbjorn von Vindstadir kam am Karfreitag auf die Welt und wird wie sein Vater ein Schimmel. Im Juni erblickten dann vier Fohlen unseres Deckhengstes Dalbyn das Licht der Welt. Gemäß dem diesjährigen Namensmotto heißen sie MINI (Madonna), Dodge (Lamentha), DELOREAN (Jarla) und DAIMLER (Madita). Die Fjordfohlen übertrafen in der Fohlenbeurteilung unsere Erwartungen: Mit zwei Goldprämienfohlen und zwei Prämienfohlen kann Dalbyn sich wirklich sehen lassen! Die Geschlechterverteilung war 3 Hengste zu 1 Stutfohlen.

Nachdem 2017 ein recht kleiner Fohlenjahrgang war, erwarten uns für 2018 5 Fjordfohlen und 6 Welshfohlen. Unser selber gezogener Welsh B Deckhengst Simsalabim v.M. hat seinen ersten Fohlenjahrgang und wir sind schon mehr als gespannt! Von ihm wurden gedeckt: Sunny, Flora, Bella Mia, Gummibärli v.M., Pudding und Mercedes. Von Dalbyn haben folgende Stuten aufgenommen: Mali v.M., Libella v.M. und Madeira v.M. Malino durfte Kiara v.M. und Kimba decken. Das Namensmotto für die Fohlen 2018 wird sein:

Kuchen

Die Fohlen von diesem Jahr werden wie die von 2016 im Dezember wieder nach Hessen gefahren. Dort haben sie hektarweise Land, bergauf und bergab und können sich bestens entwickeln. Unser langjähriger Partnerbetrieb dort kümmert sich rührend um die Pferde und sie gedeihen prächtig. Für uns bedeutet dies auch gleichzeitig eine deutliche Entzerrung am Hof. Da wir auch 2017 viele Pferde in gute Hände verkaufen konnten, hat sich unser akutes Platzproblem durch Schließung der Außenstelle 2016 ziemlich entkrampft.
Unsere Philosophie, jedem Schulpferd in der Mitte seines Lebens die Möglichkeit, in Privatbesitz über zu wechseln ist für uns ein Anerkennen seiner Leistung, dass es all die Jahre für die Reitschule und für viele, viele verschieden Reiter sein Bestes gegeben hat. Es wird in der Blüte seiner Jahre verkauft, wobei wir sehr auf einen passenden Platz achten. So kann es noch einmal aufblühen und die familiäre Atmosphäre genießen. Johanna, die hier am MATTHOF für den Verkauf der Schulpferde zuständig ist, steht mit allen Käufern nach wie vor in Kontakt und wir bekommen gutes und überaus nettes Feedback. Wir achten sehr darauf, dass die Haltungsbedingungen bei den Käufern stimmen und schrecken auch nicht davor zurück, Pferde zurückzunehmen.
Bauliche Verbesserungen:
Die vier Kaltblutstuten haben sich in ihrem Privat-Paddock von Anfang an sehr wohl gefühlt. Entsprechend dieser Bauart bekommen auch die Isländer zwei Weidehütten, die Fundamente stehen bereits…

2017 haben wir dazu genutzt, unsere Weiden nachhaltig zu sanieren. Neben der Weidepflege haben wir sämtliche Holzpfosten gegen Stahlpfosten ersetzt. Damit gehören die lästigen Reparaturarbeiten, weil Koppelstempen bei unserem Boden schnell durchfaulen, der Vergangenheit an. Im Zuge dieser Arbeiten haben sämtliche Weidekomplexe eine eigene Stromzufuhr und ein eigenes Weidezaungerät bekommen.

Im August haben wir die zwei Wochen Betriebsurlaub dazu genutzt die Front von der Reithalle etwas aufzuhübschen. Jetzt sind wir wieder gut sichtbar und alles ist sauber 😊

Das MATTHOF Stüberl
Mit unserem MATTHOF Stüberl hatten wir dieses Jahr Pech… Erst hat uns das Drahdi-Team wegen persönlicher Belange verlassen und dann hatte es gerade mal 3 Monate eine neue Pächterin, die der ganzen Sache nicht gewachsen war. Über den Sommer bis einschließlich November stand es nun leer. Zum 01. Dezember ist die kleine Gastronomie nun wieder verpachtet und wir sind sehr zuversichtlich, dass wir Euch, lieben MATTHÖFLERN, nun etwas ganz Besonderes bieten können.
Nicole wird das Stüberl unter dem Namen Tschuli's Küch führen, eine Hommage an eine leider viel zu früh verstorbene Stute auf dem MATTHOF, mit der ihre Tochter viel Erfahrung sammeln konnte.
Das Sortiment zum Essen, Trinken, Knabbern und zum Genießen ist auf die Reitschule zugeschnitten und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie alle den Start dieses überaus motivierten Teams unterstützen würden.

Neues aus der Reitschule:
Vielleicht ist es dem ein oder anderen gar nicht aufgefallen, aber seit dem 01.01.2017 hat sich der Name der Reitschule und damit auch das Logo ein klein wenig verändert. Sie ist keine GbR mehr, sondern ein Alleinunternehmen. Diese Information nur der Vollständigkeit halber, hat es doch nach außen hin keinerlei Auswirkungen.
Das Personalkarussell hat sich auch 2017 wieder mal gedreht:
Lisl hat sich seit Juli ein dreiviertel Jahr Auszeit in Island gegönnt und wir freuen uns alle schon sehr, wenn sie wieder ab Februar 2018 bei uns ist. Sicher hat sie viele neue Ideen im Gepäck und da sind wir schon echt gespannt!
Ende Juli hat Claudia E. ihr Amt als Abteilungsleiterin des Zwergerlkurses zur Verfügung gestellt. Sie hat beruflich eine neue Herausforderung angenommen und musste sich damit von der Arbeit auf dem MATTHOF aus Zeitgründen verabschieden. Mit ihr verlieren wir mit Bedauern eine langjährige Mitarbeiterin, die sich sehr für die Weiterentwicklung des Zwergerlkurskonzeptes eingesetzt hat. Liebe Claudia, wir wünschen Dir viel Erfolg im neuen Job und hoffen, Du kommst immer mal wieder vorbei 😊
Franzi gehört wohl für viele einfach zum MATTHOF dazu. Sie war erst als Reitmädchen, dann als Praktikantin, anschließend als Lehrling und letztendlich als Festangestellte ein fester Bestandteil des Teams. Aber unsere Franzi wird flügge und will die Welt der Pferde erkunden. Sie möchte weiter dazulernen und dazu muss man auch mal den Betrieb wechseln. Für uns es mit einem weinenden Auge, weil wir sie sehr vermissen werden aber auch mit einem lachenden Auge verbunden, weil wir Ihr alles Gute wünschen und hoffen, sie findet wonach sie sucht.
Ebenfalls zum November wird uns Kirsten verlassen. Sie hat seit 10 Jahren das Ponyführen am Samstag und auch Sonntag bei Wind und Wetter betreut. Ich kann es mir ohne sie auch gar nicht vorstellen, auf sie war immer Verlass. Mehr für die Familie da zu sein bedeutet leider auch den Abschied vom MATTHOF. Ich bin aber sicher, sie wird uns immer mal wieder besuchen 😊

Johanna Blechinger wird uns ebenfalls zum Jahresende verlassen, und zwar in ein Erziehungsjahr. Sie hatte im September 2016 Zwillinge geboren und trotz der Belastung von drei Kindern es immer gut geschafft, uns dennoch sowohl in bürokratischen Belangen als auch als Reitlehrerin zu unterstützen. Als Abteilungsleiterin für den Bereich des Ponyreitens in den Gruppen wird sie ein tiefes Loch hinterlassen. Bis auf weiteres werde ich diesen Job wieder übernehmen.
Jetzt erstmal wünschen wir ihr eine tolle Zeit mit Felix, Vincent und Thomas und natürlich auch mit ihrem Mann, viel Ruhe und tolle Momente in der Familie. 😊

Neuigkeiten rund um die Reitschule:
Unsere Ausritte sind nach wie vor ein gefragtes Highlight. Die verschiedenen Themenausritte genauso wie die kürzeren vom Hof ins Ismaninger Moos. 2018 haben wir das Angebot um eine weitere Attraktion erweitern können. Wir konnten Sepp Fuchs von der Sherwoodranch im schönen Niederbayern gewinnen und bieten an, dort drei Wanderrittwochenenden mit unseren Pferden zu verbringen. Dieses zweitägige Highlight mit den Isländern darf man sich nicht entgehen lassen. Ich freu mich schon sehr darauf! Falls Ihr die Vorfreude schon mal wecken wollt: www.sherwoodranch.de
Falls Sie einen besonderen Terminwunsch bezüglich eines (Themen-)Ausrittes haben, sind wir bei einer gewissen Teilnehmeranzahl auch immer gerne bereit diesen zu erfüllen  z.B. als Geburtstagsausritt für reitende Kinder? Oder auch einfach nur so?

Sollte Sie, liebe Kunden, mal Anregungen, Kritik oder aber auch Lob rund um den Matthof haben, würden wir es sehr begrüßen, wenn Sie zu uns kommen und gerade bei unangenehmen Dingen am besten zeitnah. Wir können nur etwas ändern, wenn wir davon wissen. Scheuen Sie sich nicht davor, denn wir wollen ja, dass es Ihnen bei uns gefällt und manchmal ist es gut, auch die Hintergründe zu verstehen.

Die Termine für das kommende Jahr sind bereits fertig und auch schon ONLINE! Ein Blick hinein lohnt sich! Auf mehrfachen Wunsch haben wir in dieser Aufstellung ALLE Termine aufgelistet, damit Sie einen möglichst guten Überblick bekommen. Dieses Jahr aber auch zusätzlich einige Sparten unseres Angebotes herausgegriffen und ausführlich beschrieben.

Einige Besonderheiten in den Terminen 2018 möchte ich Ihnen erklären:

  • Am Sonntag, den 24. Juni fällt wegen des Mitarbeitertages der Reitunterricht aus! Die regulären Gruppenstunden werden am Pfingstsonntag DAVOR „nachgeholt“. Bitte schon jetzt im Kalender notieren!
  • Das RA8 kann im Rahmen des Intensivreitkurses in den Pfingst- und in den Sommerferien abgelegt werden. In den Osterferien gibt es einen Kurs, der ausschließlich das RA8 behandelt
  • In den Oster- und Herbstferien bieten wir wegen der großen Nachfrage das RA7 und RA6 an.
  • Die Geländereitwoche haben wir für 2018 wieder im Programm. Sie wurde begeistert angenommen und war für alle Beteiligten, Reiter, Pferd und Unterrichtenden eine echte Bereicherung!
  • Da wir uns als Reitschule dem Breitensport verschrieben haben, haben wir unsere Fühler ausgestreckt und uns den Verband für Freizeitreiter VFD genauer angesehen. Wir sind dort schon länger Mitglied und haben die Absicht, hier als Reitschule etwas aktiver zu werden. Für 2018 planen wir den Geländereiter VFD und die zweite Stufe den Geländerittführer VFD als Kurs anzubieten. Verena Knoll, eine Ausbilderin des VFD und Leitung unserer Rubrik „Bodenarbeit“ wird diesen halten und ausbilden. Es ist sozusagen ein Pilotprojekt, von dem wir uns sehr viel versprechen. In den Terminen sind diese in roter Schrift geschrieben.
  • Im Oktober haben wir in den Kundentoiletten von Papierhandtüchern auf Stoffhandtücher umgestellt. Das hatte zwei Gründe: Zum einen möchten wir damit einen Beitrag zur Umwelt leisten und Müllberge vermeiden und zum anderen haben immer wieder einige Scherzkekse mit den Papierhandtüchern die Toiletten verstopft, so dass wir in teuren Aktionen die Rohre wieder frei bekommen mussten ☹ Wir versuchen das jetzt und läuten die Testphase ein.

Natürlich gibt es auch dieses Jahr unsere beliebte Dezemberaktion
Wer im Monat Dezember einen Gutschein für Kurse und Lehrgänge (Punktekarten/ Longentaler ausgenommen) für 2018 erwirbt (d.h. auch bezahlt!), bekommt 10% Rabatt. Die neuen wunderschön gestalteten Gutscheine sind immer wieder der Hit unterm Weihnachtsbaum!

 

Wir haben noch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Sie! Zum allerersten Mal haben wir einen MATTHOF Kalender mit Fotos unserer tollen Pferde kreiert. Die Fotos wurden rund ums Jahr von Ingrid Feuerecker, einer sehr begabten Pferdefotografin, in vielen kleineren und größeren Fotosessions gemacht. Es sind dabei tolle Schnappschüsse, irre Momentaufnahmen entstanden und ganz besondere Momente eingefangen worden. Wir bieten diesen Kalender zum Preis von 14.95 € an, sowohl im Büro als auch im Cavallinoshop können sie diesen erwerben und sich damit den MATTHOF auch nach Hause holen.

Unsere 2015 besiegelte Partnerschaft mit dem Hausruckhof hat vielen Kunden von uns unvergessliche Tage in den vergangenen zwei Jahren bereitet. Der Familienbetrieb in Ampfelwang, im Herzen Österreichs, etwa 2 Stunden von hier, bietet der ganzen Familie die Möglichkeit zu einer erholsamen Zeit. Der Hausruckhof ist ähnlich konzipiert wie der MATTHOF. Auch hier werden die Reitschulponys aus der eigenen Zucht rekrutiert. Hier leben ausschließlich Isländer, etwa 120 Tiere an der Zahl, so dass wirklich jeder einen passenden für sich finden kann. Wir sind stolz, weitergeben zu können, dass Kunden von uns, die dort ihren Urlaub buchen, einen Preisnachlass von 10 %. erhalten. Das neue Programm für 2018 ist bereits online und auch bei uns bald an der Ampfelwangtafel neben der Shetty-Sattelkammer erhältlich. Besuchen Sie die Homepage: www.reitzentrumhausruckhof.at

Für mich stellt dieser alljährliche Jahresbrief auch immer wieder eine Möglichkeit dar, mich bei meinen Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit das nette Miteinander und natürlich für deren Engagement zu bedanken. Es ist nicht selbstverständlich an einem Ort arbeiten zu dürfen, wo man sich wohlfühlt. Ich habe dieses Glück und denke, meine Mitarbeiter ebenso. In einem solchen Betrieb kann nicht immer alles reibungslos laufen, aber wir bemühen uns sehr dem nahe zu kommen und können sehr zufrieden sein. Das ist Euer Verdienst, liebe Mitarbeiter!

 

Zum Schluss noch eine Bitte an alle Reiter, bzw. an die Eltern, die diese ausstatten:
Aus Gründen der Unfallprophylaxe, bitten wir ganz dringend, auf sämtliche Schals und anderes wallendes Gewand zu verzichten. Ein Sturz kann immer passieren aber der Albtraum wäre, am Schal oder einer anderen Schlinge hängen zu bleiben. Lieber Rollkragenpullis anziehen! Bitte bändigt auch die Haare mit einem Haargummi, bereits beim Putzen der Ponys!

Ich wünsche Ihnen allen eine ruhige Vorweihnachtszeit, eine gesegnete Weihnacht und einen guten Rutsch in ein neues gesundes Jahr 2018!
Ihre
Birgit Matt
Mit dem gesamten MATTHOF – Team ..... und allen Ponys

Am Freitag, den 23.12.17 ist der letzte Reittag. Ab dem 24.12. haben die Ponys bis zum 06.01.2018 Weihnachtsferien…
Der erste reguläre Reittag nach den Feiertagen ist der Montag, 07.01.2018